Druckversion
11.jpg 12.jpg 16.jpg 17.jpg 18.jpg 3.jpg 7.jpg

Architekturtage 2008 - "Das Desaster der Raumplanung und die Auswirkungen auf das Bauen"

Im Rahmen der Architekturtage 2008 öffnete nonconform sein Büro und den Innenhof. Das Thema wurde mit Impulsreferaten und provokanten Statements von inländischen Architekten (Erich Raith, Peter Nageler), Raumplanern (Max Mandl), Politikern (Franz Morak, Sabine Gretner, Franz Plessl) ausführlich erörtert. Das Desaster der Raumplanung wird beim jeweils anderen Berufsstand gesehen. Die hochkomplexe Materie ermöglicht gerade durch den Föderalismus in Österreich besonders negative Entwicklungen, die im gesamten Land sichtbar sind. Die öffentliche Hand auf Bundesebene hat so gut wie keine Handlungsmöglichkeiten, die lokale Kommunalpolitik ist grundsätzlich überfordert und die Architekten und Raumplaner unterhalten eindeutig zuwenig Kommunikation untereinander. Das Ziel sollte ein regelmäßiger Dialog unter den drei Berufsgruppen sein und nonconform möchte sich verstärkt diesem Dialog annehmen.
Auftraggeber Eigeninitiative
Sponsoring Leberkäse aus Michaelnbach
Umsetzung 2008