Molkenmarkt Berlin: mehr als ein Verkehrsknoten

Ein Beteiligungsprozess zur Formulierung von Leitlinien innerstädtischer Quartiersentwicklung

Kategorie

für Öffentliche | Quartiersentwicklung

Der Molkenmarkt ist heute ein überdimensionierter Verkehrsraum im Herzen Berlins. Durch einen Umbau soll dieses historische Stück Stadt zurückgewonnen und zu einem lebendigen Stadtquartier der Zukunft werden.

nonconform begleitete die Sondierungsphase des umfangreichen Projektes: Aufbauend auf dem Bebauungsplan erarbeiteten die Planer:innen mit diverser Akteur:innen des Projektes ein Leitlinienpapier als Basis für die weiteren Planungsschritte.

Interessierte Berliner:innen brachten sich in digitalen Formaten und öffentlichen Bauzaun-Gesprächen vor Ort ein. Expert:innen aus der Stadt und Planer:innen diskutierten die gesammelten Anregungen anschließend, vertieften auf Basis bestehender Grundlagen und konkretisierten das Zukunftsbild mit nonconform zu Leitplanken für die Weiterentwicklung des Platzes.

Acht Leitlinien und zwölf unterstützende Werkzeuge spiegeln die gemeinsame Vision für den Molkenmarkt wider und tragen den Grundgedanken eines durch Kooperation getragenen neuen Stadtquartiers in sich.

Die Leitlinien bilden die Grundlage für das weitere Planungs- bzw. Wettbewerbsverfahren. Der Molkenmarkt wird zum atmosphärischen, vielfältigen, öffentlichen und zukunftsfähigen Quartier, das Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sinnvoll vereint.

Fact Sheet: Molkenmarkt Berlin: mehr als ein Verkehrsknoten

Auftraggeber

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin

Auftragsumfang

Stakeholder:innen-Beteiligung, Öffentlichkeitsbeteiligung, Leitbild-Entwicklung

Größenordnung

ca. 386.000 Einwohner:innen im Bezirk Berlin Mitte

Zeitraum

2020–2021

Beteiligte

Berliner Verwaltung, landeseigene Wohnungsbaugesellschaften, private Bauträger:innen, externe Expert:innen, Akteur:innen vor Ort, Bürger:innen, Projektpartner:innen

Team

Annelie Knust (PL), Julia Heiser, Torsten Klafft, Maria Isabettini, Caren Ohrhallinger, Sabine Zwirchmair

Spezifikation
  • Großstadt
  • Leitlinien-Entwicklung
  • archäologische Funde
  • digitale Workshops 

Weitere Projekte