St. Aegidi – alle Energie ins Zentrum

Mit räumlichen Synergien und einer gemeinschaftlichen Vision gelingt es St. Aegidi, sein Potenzial zurück ins Zentrum zu holen.

Kategorie

Nutzungsmischung | Ortskern | Reorganisation

In der malerischen Landschaft des österreichischen Sauwaldes liegt St. Aegidi. Herausfordernde Eigentumsverhältnisse, Renovierungsbedarf und der Wunsch nach einem lebendigen Zentrum führten nonconform zunächst im Zuge eines Agenda 21 Prozesses in den Ort.

Die Aegidinger:innen dachten mit nonconform drei Tage intensiv über ihre strategische Entwicklung sowie die Gestaltung und Belebung der Ortsmitte nach. Es folgten Exkursionen zu Vorbild-Gemeinden in der Region und ein Workshop zur Raumprogramm-Reduktion.

Die Zusammenarbeit wurde zur Inspirationsquelle für eine Planungskultur abseits herkömmlicher Vorstellungen. Nutzungen wurden klug miteinander verknüpft, was den Ort nicht nur beleben sollte, sondern auch die Kosten der Umsetzung senkte. Die gemeinsam erlangten Erkenntnisse bildeten die Rahmenbedingungen zur Ausschreibung eines Architekturwettbewerbs.

In St. Aegidi sind seither viele große und kleine Maßnahmen konsequent umgesetzt worden. Durch das ausgetüftelte Raumprogramm orientiert sich all dies an den tatsächlichen Bedürfnissen der Menschen. Mit ihnen kehrte auch das Leben zurück ins Zentrum.

Für das Musikprobelokal und das Gemeindeamt setzten neururer architekten zwei barrierefreie Holzbauten um. Neben einem innovativen Co-Working-Space, der Landspinnerei, kann dort seither jede:r den großen Sitzungssaal buchen. Das Gasthaus ging in Gemeindebesitz über und wurde mit seinem neuen Vorplatz zum nutzungsoffenen Ort der Begegnung. So fand auch der traditionsreiche Sauwald-Erdäpfel-Kirtag Platz im Zentrum.

Fact Sheet: St. Aegidi – alle Energie ins Zentrum

Auftraggeber

Gemeinde St. Aegidi

Fördergeber
Auftragsumfang

Öffentlichkeitseinbildung, Stakeholdereinbindung, Partizipative Planung und Konzeptentwicklung, Verfahrensbegleitung, Langfristige Begleitung und Coaching

Team

Johanna Trebersprug (PL), Marieluise Brandstätter, Christof Isopp, Carina Sacher

Kooperation
Größenordnung

knapp 1.600 Einwohner:innen

Zeitraum

2013 – 2017

Beteiligte

Gemeindevertreter:innen, Bürger:innen, Regionalmanagement

Spezifikation
  • Rauprogramm
  • Exkursion
  • Co-Working-Space
  • Musikprobelokal
  • Gemeindeamt
  • Veranstaltungsfläche
  • Platzgestaltung
Fotocredits

Gemeinde St. Aegidi