willkommen bei nonconform

wer ist nonconform eigentlich?

Eigentlich ist nonconform ein Architekturbüro. Aber nur eigentlich.

Das Ziel von nonconform ist die Gestaltung von feinen Räumen für Menschen, um ein gutes Leben am Land und in der Stadt zu ermöglichen. Ganz nach unserem Motto „miteinander weiter denken“ ist für uns Architektur nicht nur das Planen und Realisieren neuer Gebäude, sondern viel mehr – nämlich ein langfristig lebendiges Umfeld für unterschiedliche Lebensbereiche zu schaffen. So verstehen wir unsere Aufgabe vor allem darin, die nachhaltige Entwicklung und Revitalisierung von Gebäuden, öffentlichen Räumen und Infrastrukturen voranzutreiben – wir sind ein Büro für Architektur und partizipative Raumentwicklung. In unserer Arbeit verlassen wir ausgetrampelte Wege und beleben mit partizipativer Planung Räume und Plätze neu, schaffen nutzungsoffene, urbane Gebäude und handeln nachhaltig.

Neugierig welche Köpfe hinter nonconform stecken?
Hier geht’s zum nonconform Team

aktuelles

Zwei Männer sitzen an einem Cafetisch in einem alten Schwimmbad und essen zu Mittag. Auf der Wand steht in großen, roten Buchstaben: "Langsam gehen, Rutschgefahr!" (c) Danneffel

Für alle die schon Lust auf einen kleinen Vorgeschmack haben, hier gibt's den aktuellen Trailer zur Konferenz 2018 „Betreten Verboten!“

Blick auf die neue Begegnungszone in Trofaiach. Eine Frau fährt mit dem Fahrrad über die Straße, die mit weißen und roten Streifen markiert ist.

Eine Ideenwerkstatt bekommt Beine und läuft auf der Überholspur.