Bildungszentrum Innenstadt Leoben

Bildungszentrum Innenstadt Leoben

Warum ging Leoben ein zweites Mal den Weg mit nonconform? In Leoben stand die Generalsanierung des Bildungszentrums in der Innenstadt an, das eine Volkschule sowie eine NMS beherbergt. Die Stadtgemeinde entschloss sich 2016 dazu, dies wie auch schon beim...

mehr lesen
Ideenwerkstatt Hochschwabsiedlung

Ideenwerkstatt Hochschwabsiedlung

Die Hochschwabsiedlung ist in die Jahre gekommen und die Gebäude benötigen Adaptierungen. Damit die umfassenden Neuerungen den Bedürfnissen der heutigen und auch künftiger Bewohner*innen entsprechen, möchten die GEMYSAG und die Stadtgemeinde Kapfenberg gemeinsam mit allen Interessierten ein zukunftsfähiges Konzept entwickeln.

mehr lesen
Ideenwerkstatt Voitsberg

Ideenwerkstatt Voitsberg

Der Verkehr dominiert die Innenstadt von Voitsberg – vor allem da der Transitverkehr aufgrund der Tunnelsanierung die Innenstadt quert. Doch ein Ende der Baustelle ist in Sicht und somit kann ein neues Kapitel für die Innenstadt aufgeschlagen werden. Daher denken wir miteinander über die zukünftige Nutzung dieser Fläche nach. Alleine der Hauptplatz kann mit seinen mehr als 12.000 m2 – eine Fläche nahezu so groß wie zwei Fußballfelder – mehr als nur Verkehrsfläche sein!

mehr lesen
Zukunft Innenstadt Leoben

Zukunft Innenstadt Leoben

Leoben sieht wie viele andere Städte Herausforderungen auf sich zukommen: Mit der Digitalisierung, Trends zum Online-Shopping und neuen Anforderungen an den öffentlichen Raum verändern sich Städte. Im Jahr 2020 finden verschiedene Aktivitäten statt, bei denen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen zur Belebung der Innenstadt erarbeitet werden.

mehr lesen
Ideenwerkstatt Bahntrasse Trofaiach

Ideenwerkstatt Bahntrasse Trofaiach

Mit dem Erwerb der quer durch Trofaiach verlaufenden, brachliegenden Bahntrasse bietet sich die Möglichkeit, einen attraktiven Lebensraum mitten in Trofaiach neu zu gestalten. Die ungenutzte Bahntrasse soll zukünftig ein Erlebnisraum werden, der Trofaiach Nord und West mit der Innenstadt verbindet – die Bahntrasse wird zu einer Lebensader von Trofaiach!

mehr lesen
Ideenwerkstatt Schirmitzbühel

Ideenwerkstatt Schirmitzbühel

Die Stadt Kapfenberg blickt positiv in die Zukunft: Der wichtige Industriestandort darf sich über ein anhaltendes Wirtschaftswachstum freuen. Die Stadt stärkt somit nicht nur ihre Position als attraktiver Arbeitgeber, sondern wird auch als Wohnort zunehmend interessanter.
Um den Anforderungen an modernen und leistbaren Wohnraum gerecht zu werden, sollen deshalb neben zahlreichen Renovierungen auch Neubauten geschaffen werden. Dabei ist der Stadtgemeinde ein ressourcenschonender Umgang mit Grund und Boden wichtig. Wie dieser neue Wohnraum aussehen soll, will die Stadtgemeinde mit der Bevölkerung entwickeln.

mehr lesen
Ein Kümmerer für Trofaiach

Ein Kümmerer für Trofaiach

Was passiert nach einer Ideenwerkstatt? Wie wird gesichert, dass die Ideen und gemeinsam entwickelten Konzepte auch umgesetzt werden und keine Wunschträume bleiben? Die Stadtgemeinde Trofaiach ließ sich von einem Kümmerer wachküssen. Wir zeigen, wie das geht.

mehr lesen
Das Bildungszentrum Pestalozzi in Leoben

Das Bildungszentrum Pestalozzi in Leoben

Drei Schultypen werden aus ökonomischen Gründen in einem Gebäude zusammengefasst. Wie schaffen es die Stadtgemeinde Leoben und nonconform mit allen Nutzer*innen, ein Bildungszentrum mit Mehrwert für alle zu gestalten?

mehr lesen
Trofaiach: ein wachgeküsster Ort

Trofaiach: ein wachgeküsster Ort

Von der Ideenwerkstatt zum Innenstadtkümmerer November 2018 – Trofaiach ist eine Kleinstadt im Bezirk Leoben und kämpft wie so viele Industrieregionen gegen Abwanderung und einen verödeten Ortskern – etwa 30 Leerstände zierten noch im Jahr 2015 die einst belebte...

mehr lesen

Public Home Office: Alleine pendeln ade, gemeinsam arbeiten – juhe!

In Zeiten der Corona-Pandemie sind Wohnräume mehr denn je ein wichtiger Rückzugs-, Heimat- und Lebensraum der Menschen. Das Wohnen in Gemeinschaft bietet hier eine ressourcenschonende und sozial nachhaltige Alternative zu klassischen Typologien.

Lust auf eine Baugruppe?

Könnt ihr diese Fragen mit JA beantworten? Ihr wollt eure Vision eines gemeinschaftlichen Wohnprojekts realisieren? Ihr wollt eine Baugruppe gründen und sucht noch Verbündete, die mit euch dieses Abenteuer bestreiten? Ihr kennt ein Grundstück, oder kennt jemanden, der...

Paradeis14

Paradeis14 – eine paradiesische Oase des gemeinschaftlichen Zusammenlebens in Wien 1140    Ende 2019 hat der wohnfonds_wien einen Bauträgerwettbewerb für vier Baugruppen-Grundstücke in Wien ausgeschrieben. nonconform hat in Kooperation mit Robert Korab an...

mutig nach innen wachsen!

In Zeiten der Corona-Pandemie sind Wohnräume mehr denn je ein wichtiger Rückzugs-, Heimat- und Lebensraum der Menschen. Das Wohnen in Gemeinschaft bietet hier eine ressourcenschonende und sozial nachhaltige Alternative zu klassischen Typologien.

Ein kooperatives Workshopverfahren für ein lebendiges Obersendling

Warum ging München den nonconformen Weg?Das alte Siemens- und Betonwerk-Areal in Obersendling im Süden von München mit einer Gesamtfläche von ca. 47.000 m2 gehört zu einem sich dynamisch entwickelnden Stadtgebiet mit großem Bevölkerungswachstum. Der 40 m hohe Turm des...

Montessori-Schule Würzburg goes nonconform

Warum ging Würzburg den  nonconformen  Weg?Die Montessori-Schule ist mit der Kinderkrippe und dem Kinderhaus in den Räumen des Klosters Oberzell eingemietet und seit ihrer Gründung im Jahr 1991 schrittweise gewachsen. Der Montessori Trägerverein Würzburg e.V. möchte...

nonconform Kurzgeschichten im Herbst

Juhu – die nonconform Kurzgeschichten für den Herbst flattern gerade herein. Um was geht es dieses mal? Gedanken zum mutigen Wohnungsbau von heute und morgen inklusive Online-Symposium, kleine und große Erfolge für die Architektur von nonconform, Infos wie es...

Ein gemeinsames Wohnzimmer für Bad Feilnbach

Warum ging Bad Feilnbach den Weg mit nonconform? Die Gemeinde Bad Feilnbach liegt im Inntal im Landkreis Rosenheim. Wie die gesamte Region verzeichnet auch Bad Feilnbach einen stetigen Zuzug. Direkt in der Ortsmitte bildet das ehemalige Areal des Kurhotels Tannenhof...

5G*meinden bauen ihr Netz der Zukunft!

Warum ging der Ort den nonconformen Weg?Die fünf Kommunen Herscheid, Meinerzhagen, Kierspe, Halver und Schalksmühle in Südwestfalen haben sich zusammengeschlossen, um sich gemeinsam für die REGIONALE 2025 mit dem Motto Digital-Nachhaltig-Authentisch (DNA) zu...

Kurzgeschichten von nonconform

Was passiert gerade so bei nonconform? Das erfahrt ihr regelmäßig in den nonconform Kurzgeschichten. Dieses Mal gibt es Einblicke in die ersten vollkommen digital durchgeführten Ideenwerkstätten, Ausblicke vom Prater Glacis und die Möglichkeit, Teil einer...

Lust auf eine Baugruppe?

Könnt ihr diese Fragen mit JA beantworten? Ihr wollt eure Vision eines gemeinschaftlichen Wohnprojekts realisieren? Ihr wollt eine Baugruppe gründen und sucht noch Verbündete, die mit euch dieses Abenteuer bestreiten? Ihr kennt ein Grundstück, oder kennt jemanden, der...

Paradeis14

Paradeis14 – eine paradiesische Oase des gemeinschaftlichen Zusammenlebens in Wien 1140    Ende 2019 hat der wohnfonds_wien einen Bauträgerwettbewerb für vier Baugruppen-Grundstücke in Wien ausgeschrieben. nonconform hat in Kooperation mit Robert Korab an...

mutig nach innen wachsen!

In Zeiten der Corona-Pandemie sind Wohnräume mehr denn je ein wichtiger Rückzugs-, Heimat- und Lebensraum der Menschen. Das Wohnen in Gemeinschaft bietet hier eine ressourcenschonende und sozial nachhaltige Alternative zu klassischen Typologien.

Ein kooperatives Workshopverfahren für ein lebendiges Obersendling

Warum ging München den nonconformen Weg?Das alte Siemens- und Betonwerk-Areal in Obersendling im Süden von München mit einer Gesamtfläche von ca. 47.000 m2 gehört zu einem sich dynamisch entwickelnden Stadtgebiet mit großem Bevölkerungswachstum. Der 40 m hohe Turm des...

Montessori-Schule Würzburg goes nonconform

Warum ging Würzburg den  nonconformen  Weg?Die Montessori-Schule ist mit der Kinderkrippe und dem Kinderhaus in den Räumen des Klosters Oberzell eingemietet und seit ihrer Gründung im Jahr 1991 schrittweise gewachsen. Der Montessori Trägerverein Würzburg e.V. möchte...

nonconform Kurzgeschichten im Herbst

Juhu – die nonconform Kurzgeschichten für den Herbst flattern gerade herein. Um was geht es dieses mal? Gedanken zum mutigen Wohnungsbau von heute und morgen inklusive Online-Symposium, kleine und große Erfolge für die Architektur von nonconform, Infos wie es...

Ein gemeinsames Wohnzimmer für Bad Feilnbach

Warum ging Bad Feilnbach den Weg mit nonconform? Die Gemeinde Bad Feilnbach liegt im Inntal im Landkreis Rosenheim. Wie die gesamte Region verzeichnet auch Bad Feilnbach einen stetigen Zuzug. Direkt in der Ortsmitte bildet das ehemalige Areal des Kurhotels Tannenhof...

5G*meinden bauen ihr Netz der Zukunft!

Warum ging der Ort den nonconformen Weg?Die fünf Kommunen Herscheid, Meinerzhagen, Kierspe, Halver und Schalksmühle in Südwestfalen haben sich zusammengeschlossen, um sich gemeinsam für die REGIONALE 2025 mit dem Motto Digital-Nachhaltig-Authentisch (DNA) zu...

Kurzgeschichten von nonconform

Was passiert gerade so bei nonconform? Das erfahrt ihr regelmäßig in den nonconform Kurzgeschichten. Dieses Mal gibt es Einblicke in die ersten vollkommen digital durchgeführten Ideenwerkstätten, Ausblicke vom Prater Glacis und die Möglichkeit, Teil einer...

Eine generationsfreundliche Ortsmitte für Berngau

Warum ging Berngau den Weg mit nonconform? Die Gemeinde Berngau in der Oberpfalz beschäftigte sich bereits seit einigen Jahren im Rahmen des Generationen-Netzwerks mit den Bedürfnissen aller Altersgruppen im Ort und der Verbesserung der Lebensqualität. Die...

Paradeis14

Paradeis14 – eine paradiesische Oase des gemeinschaftlichen Zusammenlebens in Wien 1140    Ende 2019 hat der wohnfonds_wien einen Bauträgerwettbewerb für vier Baugruppen-Grundstücke in Wien ausgeschrieben. nonconform hat in Kooperation mit Robert Korab an...

mutig nach innen wachsen!

In Zeiten der Corona-Pandemie sind Wohnräume mehr denn je ein wichtiger Rückzugs-, Heimat- und Lebensraum der Menschen. Das Wohnen in Gemeinschaft bietet hier eine ressourcenschonende und sozial nachhaltige Alternative zu klassischen Typologien.

Ein kooperatives Workshopverfahren für ein lebendiges Obersendling

Warum ging München den nonconformen Weg?Das alte Siemens- und Betonwerk-Areal in Obersendling im Süden von München mit einer Gesamtfläche von ca. 47.000 m2 gehört zu einem sich dynamisch entwickelnden Stadtgebiet mit großem Bevölkerungswachstum. Der 40 m hohe Turm des...

Montessori-Schule Würzburg goes nonconform

Warum ging Würzburg den  nonconformen  Weg?Die Montessori-Schule ist mit der Kinderkrippe und dem Kinderhaus in den Räumen des Klosters Oberzell eingemietet und seit ihrer Gründung im Jahr 1991 schrittweise gewachsen. Der Montessori Trägerverein Würzburg e.V. möchte...

nonconform Kurzgeschichten im Herbst

Juhu – die nonconform Kurzgeschichten für den Herbst flattern gerade herein. Um was geht es dieses mal? Gedanken zum mutigen Wohnungsbau von heute und morgen inklusive Online-Symposium, kleine und große Erfolge für die Architektur von nonconform, Infos wie es...

Ein gemeinsames Wohnzimmer für Bad Feilnbach

Warum ging Bad Feilnbach den Weg mit nonconform? Die Gemeinde Bad Feilnbach liegt im Inntal im Landkreis Rosenheim. Wie die gesamte Region verzeichnet auch Bad Feilnbach einen stetigen Zuzug. Direkt in der Ortsmitte bildet das ehemalige Areal des Kurhotels Tannenhof...

5G*meinden bauen ihr Netz der Zukunft!

Warum ging der Ort den nonconformen Weg?Die fünf Kommunen Herscheid, Meinerzhagen, Kierspe, Halver und Schalksmühle in Südwestfalen haben sich zusammengeschlossen, um sich gemeinsam für die REGIONALE 2025 mit dem Motto Digital-Nachhaltig-Authentisch (DNA) zu...

Kurzgeschichten von nonconform

Was passiert gerade so bei nonconform? Das erfahrt ihr regelmäßig in den nonconform Kurzgeschichten. Dieses Mal gibt es Einblicke in die ersten vollkommen digital durchgeführten Ideenwerkstätten, Ausblicke vom Prater Glacis und die Möglichkeit, Teil einer...

Eine generationsfreundliche Ortsmitte für Berngau

Warum ging Berngau den Weg mit nonconform? Die Gemeinde Berngau in der Oberpfalz beschäftigte sich bereits seit einigen Jahren im Rahmen des Generationen-Netzwerks mit den Bedürfnissen aller Altersgruppen im Ort und der Verbesserung der Lebensqualität. Die...

nonconform live @ Kulturfabrik Vlotho

Die Kulturfabrik in Vlotho ist wegen ihres breiten Kulturangebotes, vom Jugendzentrum über die Bücherei und die Jugendkunstschule bis zum Heimatmuseum, weit über die Stadt Vlotho hinaus bekannt.