Stellenausschreibung: Projektleitung in Berlin

Wir suchen dich!

Als Büro für Planung und partizipative Raumentwicklung mit sieben Standorten in Deutschland und Österreich suchen wir für unser Team in Berlin Verstärkung in der Projektarbeit.

Standort: Berlin
Arbeitsstart: ab sofort
Ausmaß: 30-40 h/Woche

Deine Aufgabenbereiche:

  • Organisation und Planung von analogen und digitalen Beteiligungsprozessen in enger Abstimmung mit den Auftraggeber:innen: Entwicklung von Prozessdesigns, inhaltliche und organisatorische Verantwortung in der Abwicklung

  • Teamleitung (4-6 Personen) und Mitarbeit vor Ort sowie digital bei Beteiligungsprozessen: Moderieren und Präsentieren vor Groß- und Kleingruppen, Zusammenfassen und Clustern von Inhalten, grafisches und textliches Aufarbeiten von Inhalten in Plänen, Schaubildern und Infografiken für Präsentationen und die Projektdokumentation
  • Inhaltliche und grafische Erarbeitung von räumlichen Konzepten und Machbarkeitsstudien
  • Konzeption und Erstellung von Einladungen und Aktivierungsmaterialien, Nachbereitung und Dokumentation

Was wir voraussetzen:

  • Abgeschlossenes Studium – Architektur, Raum- oder Stadtplanung, Urban Design

  • Interesse an Beteiligungsprozessen und am Austausch mit Menschen

  • Lust am selbstständigen Arbeiten in einem selbstorganisierten Unternehmen

  • Routinierter Umgang mit Adobe Creative Suite und MS Office

  • Grafisches Gespür für Layout- und Grafikarbeiten von Drucksorten

  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse

  • Stressresistenz während dem Arbeiten vor Ort (nonconform ideenwerkstatt)

  • Textsicherheit – Lektorat, Formulierung sprachlich anspruchsvoller Texte

  • Teamgeist

  • Flexibilität und die Bereitschaft für Reisen im deutschsprachigen Raum

  • Strategisches und kreatives Denken und über den Tellerrand blicken

  • Sicheres Auftreten vor Gruppen

Kein Muss, aber wir würden uns freuen über Kenntnisse zu:

  • Moderations- u. Prozesserfahrung – idealerweise bei der Durchführung von komplexen Beteiligungsprozessen

  • Arbeitserfahrung als Projektleiter:in 

  • Kenntnisse in: Archicad, Content-Management-System von WordPress, GIS-Programmen

  • Interesse an Organisationsentwicklung

Das bieten wir dir:

  • Mitarbeit in einem jungen, ambitionierten und interdisziplinären Team mit dezentral und gemeinschaftlich ausgerichteter Organisationsstruktur

  • Viele Gestaltungsmöglichkeiten im Aufgabenbereich und eigenverantwortliches Arbeiten

  • Gezieltes Einbringen und Weiterentwickeln von Talenten und Stärken sowie Fortbildungen

  • Kollegiales Arbeitsumfeld und Zusammenkommen aller Mitarbeiter:innen aus Deutschland und Österreich

  • Spannende Themenfelder rund um die zukunftsfähige Gestaltung unserer räumlichen Umgebung

  • Bürostandort in Berlin Kreuzberg (auf Grund aktueller Situation größtenteils im Homeoffice – digitale Zusammenarbeit)

  • Flexible Arbeitszeiten, Rücksicht auf Kinderbetreuung und Möglichkeit zum Home Office

Bezahlung:

Angestelltenverhältnis, Entlohnung bei 40 Stunden/Woche zu 2.740,00 € – 3.500,00 € brutto/Monat je nach Qualifikation und Erfahrung

Neugierig:

Konnten wir dich neugierig machen und du willst uns jetzt unbedingt kennenlernen? Dann freuen wir uns von dir zu hören.

Bewerbung an:
jobs@nonconform.at

Stellenausschreibung: Projektleitung in Berlin

Wir suchen dich!Als Büro für Planung und partizipative Raumentwicklung mit sieben Standorten in Deutschland und Österreich suchen wir für unser Team in Berlin Verstärkung in der Projektarbeit. Standort: BerlinArbeitsstart: ab sofortAusmaß: 30-40 h/WocheDeine...

Stellenausschreibung: Office Management in Berlin

Wir suchen dich!Als Büro für Planung und partizipative Raumentwicklung mit sieben Standorten in Deutschland und Österreich suchen wir für unser Büro in Berlin eine:n Mitarbeiter:in für das Office Management.Standort: BerlinArbeitsstart: ab September...

Urbane Baukultur ohne Neuversiegelung am Wiener Prater Glacis

Nach gewonnenem Wettbewerb durfte nonconform eines von drei Gebäuden zur Überbauung des Messe-Wien-Busparkplatzes am Prater Glacis planen. Der nun fertiggestellte Hotelbau vereint zwei internationale Trendkonzepte des Stadtnomadentums unter einem Dach: die Buden des...

Skin in the Game! Die Expertenwerkstatt für selbstorganisierte Unternehmen

Wir widmen uns Themen, die jedes Unternehmen mit Erfahrung in selbstorganisierten Strukturen immer wieder vor Herausforderungen stellt. Am 25. Juni gehts um “Skin in the Game”-Themen: Müssen alle an einem Unternehmen finanziell beteiligt sein, damit Selbstorganisation funktioniert?

NexTchange – Hilft Selbstorganisation in der Pandemie?

Vor einem Jahr wurde über Nacht vieles auf den Kopf gestellt, so manches Unternehmen stand vor einem Abgrund an Umsatzausfällen, andere hatten plötzlich Auftragsfluten wie nie. Rasches Reagieren war gefragt: die Neuorganisation der Arbeitsprozesse, die Aufrechterhaltung der Kommunikation, der Atmosphäre und der informellen Qualitäten.

Oberes Hausfeld – Stadt, wie wir sie lieben

Was 2016 mit einem geladenen Wettbewerb begann, wird nun bald gebaute Realität. Das Projekt Prater Glacis umfasst insgesamt drei Bauteile in direkter Nachbarschaft zum Prater und beherbergt verschiedene Hotelkonzepte und Büroflächen.

Architektur der Transformation: Zukunftsperspektiven für Gemeinden und Städte

Das Architekturbüro nonconform sowie seine Konzepte und Strategien gegen leere Ortszentren sind Teil zweier prominent besetzter Berliner Ausstellungen. Sie verhandeln die Zukunft der Architektur u. a. am Beispiel der steirischen Stadt Trofaiach und des von nonconform inspirierten Belebungsprogramms.

Prater Glacis – temporäres Wohnen mit phänomenaler Aussicht

Was 2016 mit einem geladenen Wettbewerb begann, ist nun gebaute Realität. Das Projekt Prater Glacis umfasst insgesamt drei Bauteile in direkter Nachbarschaft zum Prater und beherbergt verschiedene Hotelkonzepte und Büroflächen.

Wie geht’s digital? Partizipation während und nach der Pandemie

04. März von 15:00-18:00Partizipation während und nach der Pandemie nonconform / Studio Malta / STUDIO | STADT | REGION laden zum Erfahrungsaustausch mit gemeinsamer DiskussionEin verrücktes Jahr liegt hinter uns allen. Infektionsschutz stand plötzlich auf der Agenda,...

Public Home Office: Alleine pendeln ade, gemeinsam arbeiten – juhe!

In Zeiten der Corona-Pandemie sind Wohnräume mehr denn je ein wichtiger Rückzugs-, Heimat- und Lebensraum der Menschen. Das Wohnen in Gemeinschaft bietet hier eine ressourcenschonende und sozial nachhaltige Alternative zu klassischen Typologien.

Stellenausschreibung: Office Management in Berlin

Wir suchen dich!Als Büro für Planung und partizipative Raumentwicklung mit sieben Standorten in Deutschland und Österreich suchen wir für unser Büro in Berlin eine:n Mitarbeiter:in für das Office Management.Standort: BerlinArbeitsstart: ab September...

Urbane Baukultur ohne Neuversiegelung am Wiener Prater Glacis

Nach gewonnenem Wettbewerb durfte nonconform eines von drei Gebäuden zur Überbauung des Messe-Wien-Busparkplatzes am Prater Glacis planen. Der nun fertiggestellte Hotelbau vereint zwei internationale Trendkonzepte des Stadtnomadentums unter einem Dach: die Buden des...

Skin in the Game! Die Expertenwerkstatt für selbstorganisierte Unternehmen

Wir widmen uns Themen, die jedes Unternehmen mit Erfahrung in selbstorganisierten Strukturen immer wieder vor Herausforderungen stellt. Am 25. Juni gehts um “Skin in the Game”-Themen: Müssen alle an einem Unternehmen finanziell beteiligt sein, damit Selbstorganisation funktioniert?

NexTchange – Hilft Selbstorganisation in der Pandemie?

Vor einem Jahr wurde über Nacht vieles auf den Kopf gestellt, so manches Unternehmen stand vor einem Abgrund an Umsatzausfällen, andere hatten plötzlich Auftragsfluten wie nie. Rasches Reagieren war gefragt: die Neuorganisation der Arbeitsprozesse, die Aufrechterhaltung der Kommunikation, der Atmosphäre und der informellen Qualitäten.

Oberes Hausfeld – Stadt, wie wir sie lieben

Was 2016 mit einem geladenen Wettbewerb begann, wird nun bald gebaute Realität. Das Projekt Prater Glacis umfasst insgesamt drei Bauteile in direkter Nachbarschaft zum Prater und beherbergt verschiedene Hotelkonzepte und Büroflächen.

Architektur der Transformation: Zukunftsperspektiven für Gemeinden und Städte

Das Architekturbüro nonconform sowie seine Konzepte und Strategien gegen leere Ortszentren sind Teil zweier prominent besetzter Berliner Ausstellungen. Sie verhandeln die Zukunft der Architektur u. a. am Beispiel der steirischen Stadt Trofaiach und des von nonconform inspirierten Belebungsprogramms.

Prater Glacis – temporäres Wohnen mit phänomenaler Aussicht

Was 2016 mit einem geladenen Wettbewerb begann, ist nun gebaute Realität. Das Projekt Prater Glacis umfasst insgesamt drei Bauteile in direkter Nachbarschaft zum Prater und beherbergt verschiedene Hotelkonzepte und Büroflächen.

Wie geht’s digital? Partizipation während und nach der Pandemie

04. März von 15:00-18:00Partizipation während und nach der Pandemie nonconform / Studio Malta / STUDIO | STADT | REGION laden zum Erfahrungsaustausch mit gemeinsamer DiskussionEin verrücktes Jahr liegt hinter uns allen. Infektionsschutz stand plötzlich auf der Agenda,...

Public Home Office: Alleine pendeln ade, gemeinsam arbeiten – juhe!

In Zeiten der Corona-Pandemie sind Wohnräume mehr denn je ein wichtiger Rückzugs-, Heimat- und Lebensraum der Menschen. Das Wohnen in Gemeinschaft bietet hier eine ressourcenschonende und sozial nachhaltige Alternative zu klassischen Typologien.

Lust auf eine Baugruppe?

Könnt ihr diese Fragen mit JA beantworten? Ihr wollt eure Vision eines gemeinschaftlichen Wohnprojekts realisieren? Ihr wollt eine Baugruppe gründen und sucht noch Verbündete, die mit euch dieses Abenteuer bestreiten? Ihr kennt ein Grundstück, oder kennt jemanden, der...

Urbane Baukultur ohne Neuversiegelung am Wiener Prater Glacis

Nach gewonnenem Wettbewerb durfte nonconform eines von drei Gebäuden zur Überbauung des Messe-Wien-Busparkplatzes am Prater Glacis planen. Der nun fertiggestellte Hotelbau vereint zwei internationale Trendkonzepte des Stadtnomadentums unter einem Dach: die Buden des...

Skin in the Game! Die Expertenwerkstatt für selbstorganisierte Unternehmen

Wir widmen uns Themen, die jedes Unternehmen mit Erfahrung in selbstorganisierten Strukturen immer wieder vor Herausforderungen stellt. Am 25. Juni gehts um “Skin in the Game”-Themen: Müssen alle an einem Unternehmen finanziell beteiligt sein, damit Selbstorganisation funktioniert?

NexTchange – Hilft Selbstorganisation in der Pandemie?

Vor einem Jahr wurde über Nacht vieles auf den Kopf gestellt, so manches Unternehmen stand vor einem Abgrund an Umsatzausfällen, andere hatten plötzlich Auftragsfluten wie nie. Rasches Reagieren war gefragt: die Neuorganisation der Arbeitsprozesse, die Aufrechterhaltung der Kommunikation, der Atmosphäre und der informellen Qualitäten.

Oberes Hausfeld – Stadt, wie wir sie lieben

Was 2016 mit einem geladenen Wettbewerb begann, wird nun bald gebaute Realität. Das Projekt Prater Glacis umfasst insgesamt drei Bauteile in direkter Nachbarschaft zum Prater und beherbergt verschiedene Hotelkonzepte und Büroflächen.

Architektur der Transformation: Zukunftsperspektiven für Gemeinden und Städte

Das Architekturbüro nonconform sowie seine Konzepte und Strategien gegen leere Ortszentren sind Teil zweier prominent besetzter Berliner Ausstellungen. Sie verhandeln die Zukunft der Architektur u. a. am Beispiel der steirischen Stadt Trofaiach und des von nonconform inspirierten Belebungsprogramms.

Prater Glacis – temporäres Wohnen mit phänomenaler Aussicht

Was 2016 mit einem geladenen Wettbewerb begann, ist nun gebaute Realität. Das Projekt Prater Glacis umfasst insgesamt drei Bauteile in direkter Nachbarschaft zum Prater und beherbergt verschiedene Hotelkonzepte und Büroflächen.

Wie geht’s digital? Partizipation während und nach der Pandemie

04. März von 15:00-18:00Partizipation während und nach der Pandemie nonconform / Studio Malta / STUDIO | STADT | REGION laden zum Erfahrungsaustausch mit gemeinsamer DiskussionEin verrücktes Jahr liegt hinter uns allen. Infektionsschutz stand plötzlich auf der Agenda,...

Public Home Office: Alleine pendeln ade, gemeinsam arbeiten – juhe!

In Zeiten der Corona-Pandemie sind Wohnräume mehr denn je ein wichtiger Rückzugs-, Heimat- und Lebensraum der Menschen. Das Wohnen in Gemeinschaft bietet hier eine ressourcenschonende und sozial nachhaltige Alternative zu klassischen Typologien.

Lust auf eine Baugruppe?

Könnt ihr diese Fragen mit JA beantworten? Ihr wollt eure Vision eines gemeinschaftlichen Wohnprojekts realisieren? Ihr wollt eine Baugruppe gründen und sucht noch Verbündete, die mit euch dieses Abenteuer bestreiten? Ihr kennt ein Grundstück, oder kennt jemanden, der...

Paradeis14

Paradeis14 – eine paradiesische Oase des gemeinschaftlichen Zusammenlebens in Wien 1140    Ende 2019 hat der wohnfonds_wien einen Bauträgerwettbewerb für vier Baugruppen-Grundstücke in Wien ausgeschrieben. nonconform hat in Kooperation mit Robert Korab an...
Copy link