Stellenausschreibung: Office Management in Berlin

Wir suchen dich!

Als Büro für Planung und partizipative Raumentwicklung mit sieben Standorten in Deutschland und Österreich suchen wir für unser Büro in Berlin eine:n Mitarbeiter:in für das Office Management.

Standort: Berlin
Arbeitsstart: ab September 2021
Ausmaß: 20 h/Woche, 5 Tage-Woche
Arbeitszeit: anwesend zu vereinbarten Kernzeiten 

Deine Aufgabenbereiche:

  • Portier: Du sorgst für einen freundlichen Besucher:innenempfang. Dabei unterstützt du unser Team mit diversen administrativen Tätigkeiten. Hierzu gehören unter anderem die gesamte Abwicklung der Post, Maileingang und die Entgegennahme von Anrufen.

  • Buchhaltung: Du bist für die Abwicklung unserer Debitoren (Eingangsrechnungen), Kreditoren (Ausgangsrechnungen), für das Stellen der Rechnungen (nach Absprache mit unseren Projektleiter:innen) und für das Überweisen von Rechnungen verantwortlich. Du kümmerst dich um die monatliche Abstimmung mit unserem Steuerberater und bereitest den Jahresabschluss vor.
  • Lohnabrechnung und Mitarbeiter:innen Dienstverhältnisse: Du führst alle Vorbereitungen der monatlichen Lohnabrechnung für das Lohnbüro durch und du kennst dich mit Anstellungsverhältnissen und damit verbundenen Abläufen aus.
  • Büroorganisation/Materialeinkauf: Du kümmerst dich um den täglichen Büroartikelbedarf, hast im Blick, wenn sich unsere Materialien dem Ende neigen und kaufst bzw. bestellst aufzufüllende Artikel nach.

Was wir voraussetzen:

  • Du bist an einer längerfristigen Zusammenarbeit mit uns interessiert.
  • Softwarekenntnisse: Microsoft Office Paket (sehr gut in Word, Excel), Microsoft Teams
  • Du unterstützt in enger Zusammenarbeit die Geschäftsführung und Projektleiter:innen.
  • Wir erwarten uns ein organisiertes, strukturiertes, gewissenhaftes und genaues Arbeiten.
  • Nach einer Einschulungsphase erledigst du deine Aufgaben selbstständig.
  • Zeitmanagement, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit sind dir nicht fremd.
  • Du hast ein offenes Ohr für deine Kolleg:innen und du bist offen für Neues.

Kein Muss, aber wir würden uns freuen über Kenntnisse zu:

  • Admin/Office Management Erfahrung in der Architektur/Planungsbranche
  • Adobe Suite: Wir freuen uns, wenn du Grundkenntnisse mitbringst

Das bieten wir dir:

  • Mitarbeit in einem jungen, ambitionierten und interdisziplinären Team
  • mit dezentral und gemeinschaftlich ausgerichteter Organisationsstruktur
  • Viele Gestaltungsmöglichkeiten im Aufgabenbereich und eigenverantwortliches
  • Arbeiten
  • Kollegiales Arbeitsumfeld und regelmäßiges Zusammenkommen
  • aller Mitarbeiter:innen aus Deutschland und Österreich
  • Spannende Themenfelder rund um die Gestaltung unserer räumlichen Umgebung
  • Bürostandort in Berlin

Bezahlung:

Angestelltenverhältnis, Entlohnung bei 40 Stunden/Woche zu mind. 2.600,00 € brutto/Monat, 12 Monatsgehälter. Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Neugierig:

Konnten wir dich neugierig machen und du willst uns jetzt unbedingt kennenlernen? Dann freuen wir uns von dir zu hören.

Bewerbung an:
jobs@nonconform.at

Stellenausschreibung: Projektleitung in Berlin

Wir suchen dich!Als Büro für Planung und partizipative Raumentwicklung mit sieben Standorten in Deutschland und Österreich suchen wir für unser Team in Berlin Verstärkung in der Projektarbeit. Standort: BerlinArbeitsstart: ab sofortAusmaß: 30-40 h/WocheDeine...

Stellenausschreibung: Office Management in Berlin

Wir suchen dich!Als Büro für Planung und partizipative Raumentwicklung mit sieben Standorten in Deutschland und Österreich suchen wir für unser Büro in Berlin eine:n Mitarbeiter:in für das Office Management.Standort: BerlinArbeitsstart: ab September...

Urbane Baukultur ohne Neuversiegelung am Wiener Prater Glacis

Nach gewonnenem Wettbewerb durfte nonconform eines von drei Gebäuden zur Überbauung des Messe-Wien-Busparkplatzes am Prater Glacis planen. Der nun fertiggestellte Hotelbau vereint zwei internationale Trendkonzepte des Stadtnomadentums unter einem Dach: die Buden des...

Skin in the Game! Die Expertenwerkstatt für selbstorganisierte Unternehmen

Wir widmen uns Themen, die jedes Unternehmen mit Erfahrung in selbstorganisierten Strukturen immer wieder vor Herausforderungen stellt. Am 25. Juni gehts um “Skin in the Game”-Themen: Müssen alle an einem Unternehmen finanziell beteiligt sein, damit Selbstorganisation funktioniert?

NexTchange – Hilft Selbstorganisation in der Pandemie?

Vor einem Jahr wurde über Nacht vieles auf den Kopf gestellt, so manches Unternehmen stand vor einem Abgrund an Umsatzausfällen, andere hatten plötzlich Auftragsfluten wie nie. Rasches Reagieren war gefragt: die Neuorganisation der Arbeitsprozesse, die Aufrechterhaltung der Kommunikation, der Atmosphäre und der informellen Qualitäten.

Oberes Hausfeld – Stadt, wie wir sie lieben

Was 2016 mit einem geladenen Wettbewerb begann, wird nun bald gebaute Realität. Das Projekt Prater Glacis umfasst insgesamt drei Bauteile in direkter Nachbarschaft zum Prater und beherbergt verschiedene Hotelkonzepte und Büroflächen.

Architektur der Transformation: Zukunftsperspektiven für Gemeinden und Städte

Das Architekturbüro nonconform sowie seine Konzepte und Strategien gegen leere Ortszentren sind Teil zweier prominent besetzter Berliner Ausstellungen. Sie verhandeln die Zukunft der Architektur u. a. am Beispiel der steirischen Stadt Trofaiach und des von nonconform inspirierten Belebungsprogramms.

Prater Glacis – temporäres Wohnen mit phänomenaler Aussicht

Was 2016 mit einem geladenen Wettbewerb begann, ist nun gebaute Realität. Das Projekt Prater Glacis umfasst insgesamt drei Bauteile in direkter Nachbarschaft zum Prater und beherbergt verschiedene Hotelkonzepte und Büroflächen.

Wie geht’s digital? Partizipation während und nach der Pandemie

04. März von 15:00-18:00Partizipation während und nach der Pandemie nonconform / Studio Malta / STUDIO | STADT | REGION laden zum Erfahrungsaustausch mit gemeinsamer DiskussionEin verrücktes Jahr liegt hinter uns allen. Infektionsschutz stand plötzlich auf der Agenda,...

Public Home Office: Alleine pendeln ade, gemeinsam arbeiten – juhe!

In Zeiten der Corona-Pandemie sind Wohnräume mehr denn je ein wichtiger Rückzugs-, Heimat- und Lebensraum der Menschen. Das Wohnen in Gemeinschaft bietet hier eine ressourcenschonende und sozial nachhaltige Alternative zu klassischen Typologien.

Stellenausschreibung: Office Management in Berlin

Wir suchen dich!Als Büro für Planung und partizipative Raumentwicklung mit sieben Standorten in Deutschland und Österreich suchen wir für unser Büro in Berlin eine:n Mitarbeiter:in für das Office Management.Standort: BerlinArbeitsstart: ab September...

Urbane Baukultur ohne Neuversiegelung am Wiener Prater Glacis

Nach gewonnenem Wettbewerb durfte nonconform eines von drei Gebäuden zur Überbauung des Messe-Wien-Busparkplatzes am Prater Glacis planen. Der nun fertiggestellte Hotelbau vereint zwei internationale Trendkonzepte des Stadtnomadentums unter einem Dach: die Buden des...

Skin in the Game! Die Expertenwerkstatt für selbstorganisierte Unternehmen

Wir widmen uns Themen, die jedes Unternehmen mit Erfahrung in selbstorganisierten Strukturen immer wieder vor Herausforderungen stellt. Am 25. Juni gehts um “Skin in the Game”-Themen: Müssen alle an einem Unternehmen finanziell beteiligt sein, damit Selbstorganisation funktioniert?

NexTchange – Hilft Selbstorganisation in der Pandemie?

Vor einem Jahr wurde über Nacht vieles auf den Kopf gestellt, so manches Unternehmen stand vor einem Abgrund an Umsatzausfällen, andere hatten plötzlich Auftragsfluten wie nie. Rasches Reagieren war gefragt: die Neuorganisation der Arbeitsprozesse, die Aufrechterhaltung der Kommunikation, der Atmosphäre und der informellen Qualitäten.

Oberes Hausfeld – Stadt, wie wir sie lieben

Was 2016 mit einem geladenen Wettbewerb begann, wird nun bald gebaute Realität. Das Projekt Prater Glacis umfasst insgesamt drei Bauteile in direkter Nachbarschaft zum Prater und beherbergt verschiedene Hotelkonzepte und Büroflächen.

Architektur der Transformation: Zukunftsperspektiven für Gemeinden und Städte

Das Architekturbüro nonconform sowie seine Konzepte und Strategien gegen leere Ortszentren sind Teil zweier prominent besetzter Berliner Ausstellungen. Sie verhandeln die Zukunft der Architektur u. a. am Beispiel der steirischen Stadt Trofaiach und des von nonconform inspirierten Belebungsprogramms.

Prater Glacis – temporäres Wohnen mit phänomenaler Aussicht

Was 2016 mit einem geladenen Wettbewerb begann, ist nun gebaute Realität. Das Projekt Prater Glacis umfasst insgesamt drei Bauteile in direkter Nachbarschaft zum Prater und beherbergt verschiedene Hotelkonzepte und Büroflächen.

Wie geht’s digital? Partizipation während und nach der Pandemie

04. März von 15:00-18:00Partizipation während und nach der Pandemie nonconform / Studio Malta / STUDIO | STADT | REGION laden zum Erfahrungsaustausch mit gemeinsamer DiskussionEin verrücktes Jahr liegt hinter uns allen. Infektionsschutz stand plötzlich auf der Agenda,...

Public Home Office: Alleine pendeln ade, gemeinsam arbeiten – juhe!

In Zeiten der Corona-Pandemie sind Wohnräume mehr denn je ein wichtiger Rückzugs-, Heimat- und Lebensraum der Menschen. Das Wohnen in Gemeinschaft bietet hier eine ressourcenschonende und sozial nachhaltige Alternative zu klassischen Typologien.

Lust auf eine Baugruppe?

Könnt ihr diese Fragen mit JA beantworten? Ihr wollt eure Vision eines gemeinschaftlichen Wohnprojekts realisieren? Ihr wollt eine Baugruppe gründen und sucht noch Verbündete, die mit euch dieses Abenteuer bestreiten? Ihr kennt ein Grundstück, oder kennt jemanden, der...

Urbane Baukultur ohne Neuversiegelung am Wiener Prater Glacis

Nach gewonnenem Wettbewerb durfte nonconform eines von drei Gebäuden zur Überbauung des Messe-Wien-Busparkplatzes am Prater Glacis planen. Der nun fertiggestellte Hotelbau vereint zwei internationale Trendkonzepte des Stadtnomadentums unter einem Dach: die Buden des...

Skin in the Game! Die Expertenwerkstatt für selbstorganisierte Unternehmen

Wir widmen uns Themen, die jedes Unternehmen mit Erfahrung in selbstorganisierten Strukturen immer wieder vor Herausforderungen stellt. Am 25. Juni gehts um “Skin in the Game”-Themen: Müssen alle an einem Unternehmen finanziell beteiligt sein, damit Selbstorganisation funktioniert?

NexTchange – Hilft Selbstorganisation in der Pandemie?

Vor einem Jahr wurde über Nacht vieles auf den Kopf gestellt, so manches Unternehmen stand vor einem Abgrund an Umsatzausfällen, andere hatten plötzlich Auftragsfluten wie nie. Rasches Reagieren war gefragt: die Neuorganisation der Arbeitsprozesse, die Aufrechterhaltung der Kommunikation, der Atmosphäre und der informellen Qualitäten.

Oberes Hausfeld – Stadt, wie wir sie lieben

Was 2016 mit einem geladenen Wettbewerb begann, wird nun bald gebaute Realität. Das Projekt Prater Glacis umfasst insgesamt drei Bauteile in direkter Nachbarschaft zum Prater und beherbergt verschiedene Hotelkonzepte und Büroflächen.

Architektur der Transformation: Zukunftsperspektiven für Gemeinden und Städte

Das Architekturbüro nonconform sowie seine Konzepte und Strategien gegen leere Ortszentren sind Teil zweier prominent besetzter Berliner Ausstellungen. Sie verhandeln die Zukunft der Architektur u. a. am Beispiel der steirischen Stadt Trofaiach und des von nonconform inspirierten Belebungsprogramms.

Prater Glacis – temporäres Wohnen mit phänomenaler Aussicht

Was 2016 mit einem geladenen Wettbewerb begann, ist nun gebaute Realität. Das Projekt Prater Glacis umfasst insgesamt drei Bauteile in direkter Nachbarschaft zum Prater und beherbergt verschiedene Hotelkonzepte und Büroflächen.

Wie geht’s digital? Partizipation während und nach der Pandemie

04. März von 15:00-18:00Partizipation während und nach der Pandemie nonconform / Studio Malta / STUDIO | STADT | REGION laden zum Erfahrungsaustausch mit gemeinsamer DiskussionEin verrücktes Jahr liegt hinter uns allen. Infektionsschutz stand plötzlich auf der Agenda,...

Public Home Office: Alleine pendeln ade, gemeinsam arbeiten – juhe!

In Zeiten der Corona-Pandemie sind Wohnräume mehr denn je ein wichtiger Rückzugs-, Heimat- und Lebensraum der Menschen. Das Wohnen in Gemeinschaft bietet hier eine ressourcenschonende und sozial nachhaltige Alternative zu klassischen Typologien.

Lust auf eine Baugruppe?

Könnt ihr diese Fragen mit JA beantworten? Ihr wollt eure Vision eines gemeinschaftlichen Wohnprojekts realisieren? Ihr wollt eine Baugruppe gründen und sucht noch Verbündete, die mit euch dieses Abenteuer bestreiten? Ihr kennt ein Grundstück, oder kennt jemanden, der...

Paradeis14

Paradeis14 – eine paradiesische Oase des gemeinschaftlichen Zusammenlebens in Wien 1140    Ende 2019 hat der wohnfonds_wien einen Bauträgerwettbewerb für vier Baugruppen-Grundstücke in Wien ausgeschrieben. nonconform hat in Kooperation mit Robert Korab an...
Copy link