Blick auf die Baustelle im Büro. Ein Wanddurchbruch, Bauschutt am Boden und eine Leiter und zwei Sesseln sind erkennbar.

wir haben umgebaut!

warum das ganze?

Wir lieben unser Büro in Wien – der Melkerhof, eine frühhistoristische Zinshausanlage mit Durchhäusern in der Lederergasse, versprüht einen ganz besonderen Charme. Dennoch bestand in unseren Büroräumen schon seit längerem Bedarf nach Veränderung. Einerseits wuchs unsere Mitarbeiterzahl an, wodurch wir mehr Arbeitsplätze und Besprechungsmöglichkeiten schaffen mussten, andererseits verlangt unsere Arbeit zunehmend Orte mit unterschiedlichen Arbeitsatmosphären: ruhiges und konzentriertes Arbeiten am Computer, gemeinsames Arbeiten an großen Tischen, bei Schönwetter die Möglichkeit auch im Freien zu arbeiten und natürlich Räume für gemeinsame Pausen.

was ist das team atmosphäre?

Damit der Wunsch einer Umgestaltung auch verwirklicht wird, gründeten wir ein eigenes Team, das sich dieser Herausforderung stellte: das Team Atmosphäre. In nonconformer Manier sammelte das Team von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Ideen, die Basis für ein Arbeitsraum-Konzept wurden. Dann wurde gewerkt, das Team von nonconform legte mit handwerklicher Unterstützung selbst Hand an. Und was kam dabei heraus? Angenehme Räume mit verschiedenen Atmosphären und Nutzungsmöglichkeiten. Aber seht selbst!

Blick in die Architekturabteilung von nonconform. Mitarbeiter sitzen auf Tischen und arbeiten.
Im großen Büroraum wollen Planerinnen und Planer ruhig und konzentriert arbeiten. Fotocredit: Leonard Hilzensauer

Großzügige Schreibtische und Sideboards bieten Platz für Pläne und Modelle. Im Sinne eines ressourcenschonenden Umgangs wurden keine neuen Arbeitstische gekauft, sondern die alten mit Möbel-Linoleum frisch bezogen. Die selbst entworfenen Rollcontainer dienen gleichzeitig als Hocker.

Blick in die Ideenwerkstattabteilung. Mitarbeiter sitzen an einem großen Tisch und arbeiten. Eine Frau schreibt auf einem Flipchart. Im Hintergrund ist ein großes Bücherregal erkennbar.
Im Team der Ideenwerkstatt gibt es viel Austausch, gemeinsam werden Prozessabläufe entworfen, oft herrscht auch hier Werkstatt-Atmosphäre, auch die interne Akademie wird hier durchgeführt. Fotocredit: Leonard Hilzensauer
Blick von der Ideenwerkstattabteilung durch eine Glaswand in den Besprechungsraum. Einige Mitarbeiter arbeiten und unterhalten sich.
Gleich daneben, hinter einer gewölbehohen Glaswand, befindet sich ein Besprechungsraum, der auch zur Terrasse führt. Runde Tische sorgen für angenehme Atmosphäre in Besprechungen und beim gemeinsamen Mittagessen. Fotocredit: Leonard Hilzensauer
Blick in den begrünten Innenhof. Mitarbeiter sitzen auf der Holzterrasse. Eine Frau schaukelt gerade.
Wenn es das Wetter zulässt, nutzen wir auch sehr gerne unsere Terrasse im schattigen Innenhof zum Arbeiten und gemeinsamen Essen. Die Ideenschaukel ist besonders beliebt und wird für kurze Entspannungspausen genutzt. Fotocredit: Leonard Hilzensauer

mehr über unsere arbeitsweise erfahren?

Wir bedanken uns beim Team Atmosphäre für die großartige Arbeit! Wer mehr darüber wissen will, wie wir arbeiten und was wir unter nonconformer Bürokultur verstehen – in diesem Interview bringen wir es auf den Punkt: https://www.nonconform.at/sites/default/files/web_ncf_ueber_ncf.pdf