Blick auf die neue Begegnungszone in Trofaiach. Eine Frau fährt mit dem Fahrrad über die Straße, die mit weißen und roten Streifen markiert ist.

Mit Trofaiach auf der Überholspur - ein Vorbild für viele Gemeinden

2015 durften wir in Trofaiach eine ideenwerkstatt durchführen, im selben Jahr noch initiierten wir einen Zentrumskümmerer. Seitdem werden laufend Ideen und Maßnahmen, die in der ideenwerkstatt geboren wurden, umgesetzt. Unter anderem eine neue Begegnungszone, die von der stingl-enge architekten ZT- gmbh geplant wurde. Nun folgt die Belohnung für das Engagement der Trofaiacher: Gemeinsam mit der Stadtgemeinde wurden wir mit dem ÖGUT Umweltpreis 2018 in der Kategorie Partizipation und zivilgesellschaftliches Engagement ausgezeichnet. Wir freuen uns auf die nächsten gemeinsamen Schritte. 

 

Neugierig wie alles anfing? Hier gehst zur Erfolgsstory: https://www.nonconform.at/node/115

Mehr Informationen zum ÖGUT Umweltpreis 2018: https://www.oegut.at/de/