Schule bleibt Schule

Öffentlicher Raum

Das alte Hauptschulgebäude ist mit Umfeld ein Spezialgebäude (Aula, etc.).
M. E. sollte hier die Grundschule einziehen.
Die Jahrgänge werden wieder stärker.

Mit einer Brücke über den Fluss besteht hier die Möglichkeit einen naturnahen Garten zu unterhalten, der sicher auch pädagogischen Wert hätte.

2. Variante:
Umbau in betreutes Wohnen. Wiederum mit Verbindung zur alten Gärtnerei.
Die uneingeschränkte Nutzung der Sportstätten muss aber gewährleistet sein.

3. Variante:
Das alte Gärtnereigelände werden Bauplätze. Lage ist aber eher mittelmäßig.

Das alte Grundschulgebäude ist in Wohnungen (ggfls. sozialer Wohnungsbau/ Wohnraum für Flüchtlinge) umzubauen. Aussengelände weiter so nutzbar.

Kurmittelhaus:
Begegnungsstätte für Jugendliche.

Inhalt melden

Zur Übersicht