Gemeinschaftsküche

Erdgeschosszone

Ehemalige Geschäftsflächen könnten als Gemeinschaftsküche (bestehend aus Kochnische und Esstafel mit Sitzen) genützt werden: gemeinsam oder unter professioneller Anleitung wird ein Menü gekocht und verzehrt; Gruppen können sich für einen Gemeinschaftsabend einbuchen oder Einzelpersonen für einen Themenabend. Individuen, die sich nicht gleich selbstständig machen wollen, können so testen, ob die Speisen ankommen; das Konzept kann aber auch partizipativ/integrativ ausgelegt werden – Kochabende mit Menschen mit Behinderung, Kochkurs geleitet von Zuwanderern uvm.

Inhalt melden

Idee einbringen
Zur Übersicht