Alexander Agethle

Alexander Agethle

geboren 1971 in Schlanders / Südtirol 1994 - 2004 Berater für Entwicklungshilfeprojekt „Aufbau der landwirtschaftlichen Strukturen im Kosovo- Schwerpunkt Milchwirtschaft“ 1998 - 2000 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Alpenforschungsinstitut (AFI),...

mehr lesen
Walter Hauser

Walter Hauser

aufgewachsen in Vorarlberg Studium der Architektur an der Universität Innsbruck seit 1990 im Bundesdenkmalamt, Landeskonservatorat für Tirol in der praktischen Denkmalpflege tätig seit 2009 auch in der Funktion des stellvertretenden Leiters seit 1. Oktober 2014 wurde...

mehr lesen
Angie Schmied

Angie Schmied

geboren 1983 in Wien studierte Kultur- und Sozialanthropologie an der Universität Wien und Architektur an der Technischen Universität Wien 2015 Gründung der Agentur für Leerstandsmanagement NEST zusammen mit Lukas Böckle und Magdalena Greis, zuständig für die Bereiche...

mehr lesen
Elisabeth Leitner

Elisabeth Leitner

Elisabeth Leitner stammt aus Amstetten/NÖ, hat in Wien Architektur und Eventmanagement studiert und zur Thematik „Kulturhauptstadt Europas und Stadtentwicklung“ promoviert. Sie forscht und lehrt an der TU Wien und der FH Kärnten, wo sie seit Herbst 2016 die...

mehr lesen
Peter Zellmann

Peter Zellmann

Studium der Pädagogik und Psychologie an der Universität Wien AHS-Lehramtsprüfung für die Fächer Leibeserziehung und Geographie Mitbegründer der TSA – Turn- und Sportanstalt an den Pädagogischen Akademien (1972) Unternehmerische Tätigkeiten in den Bereichen Fitness,...

mehr lesen
Wojciech Czaja

Wojciech Czaja

Studium der Architektur an der TU Wien bis 2005 Mitarbeit in diversen Architekturbüros freischaffender Architekturjournalist für Tagespresse und Fachmagazine, u.a. für Der Standard, Architektur & Bauforum, Spiegel, Detail, Baumeister, ORIS und H.O.M.E. Zahlreiche...

mehr lesen
Gerlind Weber

Gerlind Weber

Studium der Soziologie, Raumplanung und Raumordnung sowie Rechtswissenschaften in Wien 1979 Promotion an der TU Wien 1976-1991 Universitätsassistentin und später Assistenzprofessorin am Institut für Rechtswissenschaften an der TU Wien 1991 bis 2012 ordentliche...

mehr lesen
Jürgen Wallnöfer

Jürgen Wallnöfer

1970 geboren in Schlanders / Südtirol 1990 - 1998 Architekturstudium in Innsbruck/ Österreich 1996 Praktikum im Architekturbüro „Behnisch & Partner"/ Stuttgart 1997 Sprachaufenthalt in Irland 1999 Italienische Staatsprüfung in Venedig 2000 Sprachaufenthalt in...

mehr lesen
Simon Vetter

Simon Vetter

Studium „Ressource Mangement & Rural Development“ an der BOKU & TU Wien Auslandsaufenthalt in Sierra Leone/ Westafrika Mitarbeiter bei Kairos gGmbH, Bregenz Hofübernahme 2016

mehr lesen
Stefan Spindler

Stefan Spindler

geboren in Graz und aufgewachsen im oststeirischen Pischelsdorf Studium der Architektur an der TU Graz viele Jahre Beschäftigung mit der technischen Projektkoordination und Konstruktion von BioGas und BioDiesel Anlagen im deutschsprachigen Raum sowie im Baltikum nach...

mehr lesen
Kerstin Schultz

Kerstin Schultz

die deutsche Architektin wurde 1967 in Bottrop geboren nach dem Studium der Architektur an der technischen Universität in Darmstadt gründete sie in Darmstadt das Architekturbüro liquid Architekten zusammen mit ihrem Partner Werner Schulz seit 2008 ist sie Inhaberin...

mehr lesen
Rudolf Rahofer

Rudolf Rahofer

der 1955 in Steyr geborene Gastwirt hat sich, nach einem Aufenthalt in der Euroschool London im Jahr 1975, seiner gastronomischen Ausbildung gewidmet. Zwei Jahre besuchte er die Hotelfachschule Klessheim, machte 2002 eine Landwirtschaftliche Facharbeiterausbildung und...

mehr lesen
Martin Mutschlechner

Martin Mutschlechner

als Architekt und Stadtplaner arbeitet er schwerpunktmäßig im Bereich Stadt- und Ortsentwicklung sowie öffentliche Bauten neben seiner Tätigkeit als Gastdozent an mehreren Universitäten im In- und Ausland, wie an der Universität Venedig oder am Berlage Institut in...

mehr lesen
Thomas Mennel

Thomas Mennel

geboren 1971 in Lingenau /Vorarlberg Studium der Architektur an der Technischen Universität in Wien während dem Studium in den Jahren 1991-1998 Mitarbeit im Büro Hermann Kaufmann ab 2000 Mitarbeit im Büro fasch&fuchs in Wien bis 2009 unter anderem als...

mehr lesen
Reinhard Madritsch

Reinhard Madritsch

geboren 1968 in Wien Matura an der HTL Villach, Möbelbau u. Innenausbau Architekturstudium in Wien und Innsbruck bis 1996 3 Jahre Mitarbeit im Büro Johannes Wiesflecker 1999 Ziviltechnikerprüfung und Selbstständigkeit gemeinsam mit Robert Pfurtscheller seit 17 Jahren...

mehr lesen
Hannah Kordes

Hannah Kordes

Jahrgang 1988 lebt und arbeitet in Linz 2016 schloss sie ihr Masterstudium der Architektur an der Kunstuniversität Linz mit Auszeichnung ab als Obfrau vom Verein „Fruchtgenuss“, für Leerstandsangelegenheiten, engagiert sich für die soziokulturell-nachhaltige Nutzung...

mehr lesen
Rolf-Peter Klar

Rolf-Peter Klar

1960 in München geboren 1979 Abitur 1980-1986 Studium der Architektur an der Technischen Universität München 1986 Dipl-Ing (Univ.) 1988 Große Staatsprüfung für den höheren bautechnischen Verwaltungsdienst in Bayern 1988-1996 Referent an der „Ortsplanungsstelle“ der...

mehr lesen
Julia Kick

Julia Kick

2003 – 2011 Architekturstudium Universität Innsbruck 2011 Masterarbeit Architektur am Institut für Städebau und Raumplanung 2010–2015 Mitarbeiterin Architekturwerkstatt Dworzak-Grabher 2015 Ziviltechnikerin Fachbereich Architektur seit 2015 selbstständige Architektin...

mehr lesen
Anne Isopp

Anne Isopp

Architekturstudium an der TU Graz Architektur seit 2009 ist sie Chefredakteurin der Zeitschrift Zuschnitt Anne Isopp schreibt als freiberufliche Journalistin  für Zeitungen, Zeitschriften und Architekturmagazine (profil, brand eins, Baumeister,..) über Architektur sie...

mehr lesen

Franz Höllinger

Franz Höllinger ist Professor am Institut für Soziologie der Karl-Franzens-Universität Graz er forscht über Familie, Religion und soziale Probleme in Österreich im Vergleich mit anderen westlichen Gegenwartsgesellschaften seit 2014 leitet er ein Forschungsprojekt zum...

mehr lesen
Sonja Hohengasser

Sonja Hohengasser

geboren 1973 in Feldkirchen / Kärnten 1992 - 2000 Studium der Architektur an der TU- Wien und freie Mitarbeit in verschiedenen Architektur- und Planungsbüros 2001 Diplom 2001 - 2005 freie Mitarbeit in verschiedenen Architekturbüros ( MAGK Architekten Aichholzer,...

mehr lesen
Holger Heinrich

Holger Heinrich

1964 in Augsburg geboren 1984 Abitur in Aichach bis 1992  Lehrzeit und Gesellenzeit als Schreiner bis 1999 Studium der Architektur an der TU München bis 2007 Architektentätigkeit u. a. Sampo Widmann, Meier-Scupin und Partner bis 2010 Architektentätigkeit im bauteam,...

mehr lesen
Peter Haimerl

Peter Haimerl

geboren 1961 in Eben, Bay. Wald als realisierender Architekt, mit eigenem Büro seit 1991 Konzentration auf Projekte, die die Grenzen konventioneller Architektur überschreiten sein Anspruch ist es faszinierende, unkonventionelle Lösungen zu gestalten und Innovationen...

mehr lesen
Elisabeth Gruber

Elisabeth Gruber

geboren am 16. April 1985 in Wien Studium an der Universität Wien, Dissertation über Ruhestandsmigration in Österreich seit Anfang 2017 wissenschaftliche Projektmitarbeiterin am Institut für Geographie und Regionalforschung (Universität Wien) Bearbeitung des Projektes...

mehr lesen
Katharina Forster

Katharina Forster

geboren 1984 in Braunau/Inn, Oberösterreich studierte Architektur an der Technischen Universität in Wien und an der Yildiz Technical University in Istanbul sie absolvierte 2010 ihr Diplom bei Prof. Erich Raith über die Integration sozialer Minderheiten in den urbanen...

mehr lesen
Kurt Fischer

Kurt Fischer

  geboren 1963 hat Anglistik, Amerikanistik und Philosophie in Innsbruck und Freiburg im Breisgau studiert 12 Jahre Gymnasialprofessor in Dornbirn und Lustenau 2000 Übernahme des elterlichns Unternehmens Druckform Fischer zeitgleich Quereinsteiger in die Politik,...

mehr lesen
Erwin Moser

Erwin Moser

aus der oberösterreichischen Gemeinde Munderfing ist seit 43 Jahren im Gemeindedienst und seit bereits 33 Jahren Amtsleiter. Er ist auch Geschäftsführer der Windpark Munderfing GmbH und der Energie Munderfing GmbH. Erwin Moser beschreibt sich selbst als...

mehr lesen
Christoph Abel

Christoph Abel

hat das Architekturstudium an der FH Kärnten - Carinthia University of Applied Sciences (CUAS) und an der Architekturschule Aarhus (DK) 2009 mit dem Diplom abgeschlossen. Im Jahr 2010 folgte die Baumeisterprüfung. Von 2010 bis 2014 arbeitete er mit Barbara Abel in der...

mehr lesen

Public Home Office: Alleine pendeln ade, gemeinsam arbeiten – juhe!

In Zeiten der Corona-Pandemie sind Wohnräume mehr denn je ein wichtiger Rückzugs-, Heimat- und Lebensraum der Menschen. Das Wohnen in Gemeinschaft bietet hier eine ressourcenschonende und sozial nachhaltige Alternative zu klassischen Typologien.

Lust auf eine Baugruppe?

Könnt ihr diese Fragen mit JA beantworten? Ihr wollt eure Vision eines gemeinschaftlichen Wohnprojekts realisieren? Ihr wollt eine Baugruppe gründen und sucht noch Verbündete, die mit euch dieses Abenteuer bestreiten? Ihr kennt ein Grundstück, oder kennt jemanden, der...

Paradeis14

Paradeis14 – eine paradiesische Oase des gemeinschaftlichen Zusammenlebens in Wien 1140    Ende 2019 hat der wohnfonds_wien einen Bauträgerwettbewerb für vier Baugruppen-Grundstücke in Wien ausgeschrieben. nonconform hat in Kooperation mit Robert Korab an...

mutig nach innen wachsen!

In Zeiten der Corona-Pandemie sind Wohnräume mehr denn je ein wichtiger Rückzugs-, Heimat- und Lebensraum der Menschen. Das Wohnen in Gemeinschaft bietet hier eine ressourcenschonende und sozial nachhaltige Alternative zu klassischen Typologien.

Ein kooperatives Workshopverfahren für ein lebendiges Obersendling

Warum ging München den nonconformen Weg?Das alte Siemens- und Betonwerk-Areal in Obersendling im Süden von München mit einer Gesamtfläche von ca. 47.000 m2 gehört zu einem sich dynamisch entwickelnden Stadtgebiet mit großem Bevölkerungswachstum. Der 40 m hohe Turm des...

Montessori-Schule Würzburg goes nonconform

Warum ging Würzburg den  nonconformen  Weg?Die Montessori-Schule ist mit der Kinderkrippe und dem Kinderhaus in den Räumen des Klosters Oberzell eingemietet und seit ihrer Gründung im Jahr 1991 schrittweise gewachsen. Der Montessori Trägerverein Würzburg e.V. möchte...

nonconform Kurzgeschichten im Herbst

Juhu – die nonconform Kurzgeschichten für den Herbst flattern gerade herein. Um was geht es dieses mal? Gedanken zum mutigen Wohnungsbau von heute und morgen inklusive Online-Symposium, kleine und große Erfolge für die Architektur von nonconform, Infos wie es...

Ein gemeinsames Wohnzimmer für Bad Feilnbach

Warum ging Bad Feilnbach den Weg mit nonconform? Die Gemeinde Bad Feilnbach liegt im Inntal im Landkreis Rosenheim. Wie die gesamte Region verzeichnet auch Bad Feilnbach einen stetigen Zuzug. Direkt in der Ortsmitte bildet das ehemalige Areal des Kurhotels Tannenhof...

5G*meinden bauen ihr Netz der Zukunft!

Warum ging der Ort den nonconformen Weg?Die fünf Kommunen Herscheid, Meinerzhagen, Kierspe, Halver und Schalksmühle in Südwestfalen haben sich zusammengeschlossen, um sich gemeinsam für die REGIONALE 2025 mit dem Motto Digital-Nachhaltig-Authentisch (DNA) zu...

Kurzgeschichten von nonconform

Was passiert gerade so bei nonconform? Das erfahrt ihr regelmäßig in den nonconform Kurzgeschichten. Dieses Mal gibt es Einblicke in die ersten vollkommen digital durchgeführten Ideenwerkstätten, Ausblicke vom Prater Glacis und die Möglichkeit, Teil einer...

Lust auf eine Baugruppe?

Könnt ihr diese Fragen mit JA beantworten? Ihr wollt eure Vision eines gemeinschaftlichen Wohnprojekts realisieren? Ihr wollt eine Baugruppe gründen und sucht noch Verbündete, die mit euch dieses Abenteuer bestreiten? Ihr kennt ein Grundstück, oder kennt jemanden, der...

Paradeis14

Paradeis14 – eine paradiesische Oase des gemeinschaftlichen Zusammenlebens in Wien 1140    Ende 2019 hat der wohnfonds_wien einen Bauträgerwettbewerb für vier Baugruppen-Grundstücke in Wien ausgeschrieben. nonconform hat in Kooperation mit Robert Korab an...

mutig nach innen wachsen!

In Zeiten der Corona-Pandemie sind Wohnräume mehr denn je ein wichtiger Rückzugs-, Heimat- und Lebensraum der Menschen. Das Wohnen in Gemeinschaft bietet hier eine ressourcenschonende und sozial nachhaltige Alternative zu klassischen Typologien.

Ein kooperatives Workshopverfahren für ein lebendiges Obersendling

Warum ging München den nonconformen Weg?Das alte Siemens- und Betonwerk-Areal in Obersendling im Süden von München mit einer Gesamtfläche von ca. 47.000 m2 gehört zu einem sich dynamisch entwickelnden Stadtgebiet mit großem Bevölkerungswachstum. Der 40 m hohe Turm des...

Montessori-Schule Würzburg goes nonconform

Warum ging Würzburg den  nonconformen  Weg?Die Montessori-Schule ist mit der Kinderkrippe und dem Kinderhaus in den Räumen des Klosters Oberzell eingemietet und seit ihrer Gründung im Jahr 1991 schrittweise gewachsen. Der Montessori Trägerverein Würzburg e.V. möchte...

nonconform Kurzgeschichten im Herbst

Juhu – die nonconform Kurzgeschichten für den Herbst flattern gerade herein. Um was geht es dieses mal? Gedanken zum mutigen Wohnungsbau von heute und morgen inklusive Online-Symposium, kleine und große Erfolge für die Architektur von nonconform, Infos wie es...

Ein gemeinsames Wohnzimmer für Bad Feilnbach

Warum ging Bad Feilnbach den Weg mit nonconform? Die Gemeinde Bad Feilnbach liegt im Inntal im Landkreis Rosenheim. Wie die gesamte Region verzeichnet auch Bad Feilnbach einen stetigen Zuzug. Direkt in der Ortsmitte bildet das ehemalige Areal des Kurhotels Tannenhof...

5G*meinden bauen ihr Netz der Zukunft!

Warum ging der Ort den nonconformen Weg?Die fünf Kommunen Herscheid, Meinerzhagen, Kierspe, Halver und Schalksmühle in Südwestfalen haben sich zusammengeschlossen, um sich gemeinsam für die REGIONALE 2025 mit dem Motto Digital-Nachhaltig-Authentisch (DNA) zu...

Kurzgeschichten von nonconform

Was passiert gerade so bei nonconform? Das erfahrt ihr regelmäßig in den nonconform Kurzgeschichten. Dieses Mal gibt es Einblicke in die ersten vollkommen digital durchgeführten Ideenwerkstätten, Ausblicke vom Prater Glacis und die Möglichkeit, Teil einer...

Eine generationsfreundliche Ortsmitte für Berngau

Warum ging Berngau den Weg mit nonconform? Die Gemeinde Berngau in der Oberpfalz beschäftigte sich bereits seit einigen Jahren im Rahmen des Generationen-Netzwerks mit den Bedürfnissen aller Altersgruppen im Ort und der Verbesserung der Lebensqualität. Die...

Paradeis14

Paradeis14 – eine paradiesische Oase des gemeinschaftlichen Zusammenlebens in Wien 1140    Ende 2019 hat der wohnfonds_wien einen Bauträgerwettbewerb für vier Baugruppen-Grundstücke in Wien ausgeschrieben. nonconform hat in Kooperation mit Robert Korab an...

mutig nach innen wachsen!

In Zeiten der Corona-Pandemie sind Wohnräume mehr denn je ein wichtiger Rückzugs-, Heimat- und Lebensraum der Menschen. Das Wohnen in Gemeinschaft bietet hier eine ressourcenschonende und sozial nachhaltige Alternative zu klassischen Typologien.

Ein kooperatives Workshopverfahren für ein lebendiges Obersendling

Warum ging München den nonconformen Weg?Das alte Siemens- und Betonwerk-Areal in Obersendling im Süden von München mit einer Gesamtfläche von ca. 47.000 m2 gehört zu einem sich dynamisch entwickelnden Stadtgebiet mit großem Bevölkerungswachstum. Der 40 m hohe Turm des...

Montessori-Schule Würzburg goes nonconform

Warum ging Würzburg den  nonconformen  Weg?Die Montessori-Schule ist mit der Kinderkrippe und dem Kinderhaus in den Räumen des Klosters Oberzell eingemietet und seit ihrer Gründung im Jahr 1991 schrittweise gewachsen. Der Montessori Trägerverein Würzburg e.V. möchte...

nonconform Kurzgeschichten im Herbst

Juhu – die nonconform Kurzgeschichten für den Herbst flattern gerade herein. Um was geht es dieses mal? Gedanken zum mutigen Wohnungsbau von heute und morgen inklusive Online-Symposium, kleine und große Erfolge für die Architektur von nonconform, Infos wie es...

Ein gemeinsames Wohnzimmer für Bad Feilnbach

Warum ging Bad Feilnbach den Weg mit nonconform? Die Gemeinde Bad Feilnbach liegt im Inntal im Landkreis Rosenheim. Wie die gesamte Region verzeichnet auch Bad Feilnbach einen stetigen Zuzug. Direkt in der Ortsmitte bildet das ehemalige Areal des Kurhotels Tannenhof...

5G*meinden bauen ihr Netz der Zukunft!

Warum ging der Ort den nonconformen Weg?Die fünf Kommunen Herscheid, Meinerzhagen, Kierspe, Halver und Schalksmühle in Südwestfalen haben sich zusammengeschlossen, um sich gemeinsam für die REGIONALE 2025 mit dem Motto Digital-Nachhaltig-Authentisch (DNA) zu...

Kurzgeschichten von nonconform

Was passiert gerade so bei nonconform? Das erfahrt ihr regelmäßig in den nonconform Kurzgeschichten. Dieses Mal gibt es Einblicke in die ersten vollkommen digital durchgeführten Ideenwerkstätten, Ausblicke vom Prater Glacis und die Möglichkeit, Teil einer...

Eine generationsfreundliche Ortsmitte für Berngau

Warum ging Berngau den Weg mit nonconform? Die Gemeinde Berngau in der Oberpfalz beschäftigte sich bereits seit einigen Jahren im Rahmen des Generationen-Netzwerks mit den Bedürfnissen aller Altersgruppen im Ort und der Verbesserung der Lebensqualität. Die...

nonconform live @ Kulturfabrik Vlotho

Die Kulturfabrik in Vlotho ist wegen ihres breiten Kulturangebotes, vom Jugendzentrum über die Bücherei und die Jugendkunstschule bis zum Heimatmuseum, weit über die Stadt Vlotho hinaus bekannt.