5G*meinden bauen ihr Netz der Zukunft!

Warum ging der Ort den nonconformen Weg?

Die fünf Kommunen Herscheid, Meinerzhagen, Kierspe, Halver und Schalksmühle in Südwestfalen haben sich zusammengeschlossen, um sich gemeinsam für die REGIONALE 2025 mit dem Motto Digital-Nachhaltig-Authentisch (DNA) zu bewerben. Mittels breiter Bürgerbeteiligung sollte dazu auf Basis bestehender Schwerpunkte und Konzepte ein Integriertes Rahmen-, Handlungs- und Zielkonzept (IRHZ) mit neuen innovativen Projekten in der interkommunalen Zusammenarbeit erarbeitet werden. Vier der Kommunen waren schon durch die Zusammenarbeit unter der gemeinsamen Marke “Oben an der Volme” (OadV) verbunden, die fünfte Kommune war dabei, in die existierende Marke zu integrieren.

 

Credit: Ruben Tsangaris

Wie lief der Beteiligungsprozess ab?

Um die fünf Orte als eine Region zu vernetzen und Maßnahmen herauszuarbeiten, fand ein digitales und mobiles Bürgerbeteiligungsverfahren unter #Ideenfahrt – die abgefahrene Ideenwerkstatt – statt: 4 Tage lang tourte das Ideen-Mobil durch die 5 Kommunen und lud die Bevölkerung dazu ein, ihre Ideen einzubringen und in Workshops zu verschiedenen Themenfeldern mitzuarbeiten. Das Ergebnis wurde in einer öffentlichen Präsentation inklusive Openair-Konzert auf der Nordhelle präsentiert.

Credit: Ruben Tsangaris

Wie sieht das Ergebnis aus? 

Im Miteinander von Politik, Verwaltung, Bürgerschaft, Vereinen, Unternehmen und Einrichtungen entstanden innovative digitale und analoge Ansätze sowie kreative Ideen, die die Grundlage der im IRHZ versammelten und vielseitigen Maßnahmen bilden.

Im Mittelpunkt steht die Vernetzung aller Lebensbereiche, wobei die Digitalisierung als Chance und Motor für die Sicherung der Zukunftsfähigkeit der Region begriffen wird. Das IRHZ versammelt vielfältige Leuchtturm-Projekte, Maßnahmenbündel und Satelliten unter einem Dach. Um ein gemeinsames Netz der Zukunft aufzuspannen und die Kommunen zu verbinden, wurden vier zentrale Handlungsfelder bzw. Ebenen der Vernetzung identifiziert:

  • Grünes Netz – Fünf Kommunen im Grünen. Das Grüne Netz fokussiert darauf, Landschafträume sichtbar, erlebbar und erfahrbar für Einheimische wie Gäste zu gestalten.
  • Netz der Mobilität – Fünf Kommunen sind klimaverträglich vernetzt. Klimaentlastende Alternativen zum motorisierten Individualverkehr und die Schaffung besserer Anbindungsmöglichkeiten auch in dünner besiedelten Gegenden sind zentral.
  • Netz der Angebote und Aktivitäten – Fünf Kommunen denken lokal und überregional. Das vielfältige und aufeinander abgestimmte Netz der Angebote und Aktivitäten wird gefördert und weiter qualifiziert, denn die soziale und kulturelle Infrastruktur ist bedeutender Standortfaktor für eine Kommune oder Region.
  • Netz der Beziehungen – Im Netz der Beziehungen wird die „smarte Region“ vorangetrieben. Durch das virtuelle Abbild der realen Beziehungen werden vorhandene Qualitäten sichtbar und nutzbar gemacht.

Credit: Ruben Tsangaris

Was ist das Besondere daran?

Als Marke war OadV bisher überwiegend auf Verwaltungs- und Politikebene sowie im Tourismus bekannt. Nun geht es darum, auch die in der Region lebenden Menschen unter diesem Schirm zu vernetzen und so aktuelle und künftige Herausforderungen interkommunal zu bewältigen. In der Bündelung und Verzahnung dringend auszubauender oder zu ergänzender Angebote liegt der Qualitätssprung für die Region Südwestfalen. Denn das IRHZ stellt kein separiertes Projekt dar, das nur vor Ort wirksam wäre, sondern ein integriertes Konzept. Die verschiedenen Lebensbereiche werden gewinnbringend in der Region vernetzt, um den gesellschaftlichen Wandel für sich zu nutzen und aktiv zu gestalten. Damit kann sie Vorbild sein, wie eine „lebendige Region“ kooperativ, integrativ sowie inklusiv entwickelt wird, ohne das spezifische Lokalkolorit zu übergehen.

Wie ging es nach dem Beteiligungsprozess weiter? 

Die fünf Kommunen haben sich erfolgreich für den 1. Stern der Regional 2025 beworben und die Dachvision sowie die einzelnen Leuchtturm-Projekte, Maßnahmenbündel und Satelliten werden nun für den 2. Stern der REGIONALE 2025 priorisiert und geschärft.

Copy link