Druckversion

Kurze Nacht der Stadterneuerung

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Wiener Stadterneuerung und des 20-jährigen Bestehens des WBSF wurde am 19. Juni 2004 im Bezirk Ottakring die „Kurze Nacht der Stadterneuerung“ gefeiert. Neben klassischen Präsentationen und Ausstellungen gab es multimediale Installationen, Performances und Interventionen im öffentlichen Raum zum Thema „Neue Strategien der Stadterneuerung“. Entwickelt wurden diese Strategien von drei Wiener Universitäten (TU Wien, Akademie der bildenden Künste, Universität für Bodenkultur) mit mehr als 6 Universitätsinstituten sowie zusätzlichen externen Institutionen wie z.B. der IG Architektur. nonconform zeichnet für das Projektmanagement sowie die Dokumentation verantwortlich, die als Nr. 84 der Wiener Stadtplanung erschienen ist.






Auftraggeber
Wiener Wohnbauforschung & Gebietsbetreuung 16.Bezirk
Durchführung 2004