Druckversion
cam_1.jpg cam_2.jpg cam_3.jpg cam_5c.jpg

Wohnen und Arbeiten außerhalb von Ballungszentren – in Neupölla

Veränderung in der Arbeits- und Lebensweise vieler Menschen führt zu dem Wunsch nach einem qualitätsvolleren Wohnumfeld und der Ansiedelung am Land. Ländliche und städtische Lebensmuster vermischen sich. VGesucht werden Wohnformen, die eine flexible innere Organisation bieten und auch das Arbeiten von zu Hause aus möglich machen.
Oft bietet der ländliche Raum ideale Voraussetzungen dafür: es gibt sowohl Raum für Familie und Erholung als auch für die berufliche Entfaltung. Soziale Integrität und die Nähe von Gleichgesinnten sind zusätzliche Vorteile unserer Projekte.
Die Waldviertler Gemeinde Pölla bietet alle Vorteile für ein zukünftiges Wohnen und Arbeiten und plant Initiativen für eine positive Gemeindeentwicklung. Im Zentrum der Überlegungen: eine Siedlungsstruktur, die als Alternative zum freistehenden Einfamilienhaus richtungweisend sein soll.
gemeinsam mit Erich Raith
Auftraggeber Gemeinde Pölla
Entwurfsstudie 2005-06
Forschungsprojekt im Rahmen der Niederösterreichischen Wohnbauforschung, 2008-09
Kooperationspartner Hartl Haus GmbH
Realisierung 2012 (geplant)

www.wohnenundarbeiten.at